17 Hippies

Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg

Tickets from €30.70

Event organiser: event-theater e.V.- Fontane Klub, Ritterstraße 69, 14770 Brandenburg an der Havel, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €30.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Die 17 HIPPIES kommen mit ihrem aktuellen Album KIRSCHENZEIT und altbekannten Lieblingsstücken nach Brandenburg an der Havel!
Tanzend legen sie Intimität aufs Parkett. Für die eigenen Gefühle gehen die 17 HIPPIES auf die Barrikaden – sie kämpfen, streiten und erschaffen.
Die 13 Berliner Musiker zeigen, was sich nur in einer starken Gemeinschaft bewahren und entwickeln lässt. Es sind die Gefühle, die das Leben ausmachen.
In den letzten 20 Jahren haben die 17 HIPPIES mehrfach die Welt umtourt und dabei verinnerlicht, was sich da draußen abspielt. Sie gehören zum originellsten Kolorit der deutschen Musiklandschaft.
Ihre Sprache ist international: deutsch, englisch und französisch. Ihr Zusammenspiel ist mehr als überzeugend – weil sie leben, was sie sind. Nicht mehr und nicht weniger.
Über die Jahre sind die 17 HIPPIES auffällig grooviger geworden. Ihre Vielfalt bringen sie fast spielerisch auf den Punkt. Schlagkräftig, ideenreich und immer wieder überraschend bestätigen sie ihren Ruf, fesselnden Pop auf akustischen Instrumenten zu vollbringen.
Ihre „Klassiker“ sind wahre Glanzstücke und stehen in stilsicherem Kontrast zu den neueren Songs und Chansons in Rock’n’Roll-Attitüde. Gekrönt von symphonischen Improvisationen ergibt dies alles einen modernsten Weltenklang.

Foto: Andreas Riedel

Videos

Location

Paulikloster
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg
Germany
Plan route

Das St. Pauli Kloster gilt als herausragender Repräsentant der Backsteingotik und prägt bis heute das Stadtbild Brandenburgs an der Havel. Vor allem die dreischiffige Klosterkirche erweckt mit ihrem markanten Innenraum einen atemberaubenden Eindruck. Heute ist hier nicht nur das Archäologische Landesmuseums Brandenburgs untergebracht, die Klosterkirche bietet zudem einen imposanten Rahmen für Veranstaltung verschiedenster Art.

Innerhalb mehrerer Bauetappen entstand in Brandenburg ab 1286 eine prächtige Klosteranlage mit Kirche, Klausurgebäude, Außenanlagen und Bibliothek. Die dreischiffige Hallenkirche wurde nach der Reformation evangelische Pfarrkirche, bis sie durch den Zweiten Weltkrieg schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wie die gesamte Anlage wurde sie in den letzten Jahren unter großen finanziellen Aufwendungen wieder restauriert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Die Klausurgebäude der Dominikaner aus dem 14. Jahrhundert zählen zu den besterhaltenen Bettelordensklöstern Norddeutschlands. Die Liberey, also die Bibliothek, zeugt vom hohen Stellenwert der Wissenschaft und Bildung für das Kloster.

Seit 2008 ist im Kloster das Archäologische Landesmuseum untergebracht, das spannend aufbereitete Exponate zeigt, wie beispielsweise das Tragenetz aus Friesack, das zu den ältesten Textilien der Welt gehört. Mit Hinterlassenschaften früherer Bewohner des Landes, angefangen bei Schmuckstücken, menschlichen Überresten wie Schädeln und umfangreichen Münzsammlungen werden vergangene Zeiten wieder lebendig.