Aquabella - Kaufunger Stiftssommer

Zur Schönen Aussicht
34260 Kaufungen

Tickets from €20.00

Event organiser: Gemeinde Kaufungen, Leipzigerstr. 463, 34260 Kaufungen, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €20.00

Abendkasse

per €22.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Keine Ermäßigungen

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 05605/802-1410 oder per E-Mail an h.noll-hartwig@kaufungen.de erhältlich. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Mail

Event info

Neues Programm: „Heimatlose Lieder“
AQUABELLA gelten im Weltmusik-Bereich als das renommierteste weibliche Vokalensemble Deutschlands. Das seit über 20 Jahren bestehende Ensemble hat sich mit traditioneller Vokalmusik aus aller Welt ein einmaliges Repertoire in 20 Sprachen angeeignet und ist damit auf mittlerweile über 700 Konzerten im In- und Ausland unterwegs.
DAS ENSEMBLE
AQUABELLA ist ein Ensemble aus 4 Solistinnen, die ihre individuellen Stimmfarben und Charaktere in einen harmonischen Gesamtklang bringen. Sie präsentieren die faszinierende weibliche Seite der vokalen Weltmusik. Wunderbar leicht entströmen ihren Kehlen ungewöhnliche Vokaltechniken und ihre künstlerische Unterschiedlichkeit vereinen sie zu einer perfekten Vokalharmonie.
So kommen die Qualitäten jeder einzelnen Aquabelle zum Ausdruck.
Die Schauspielausbildungen von Bettina Stäbert, Erika Spalke und Elisabeth Sutterlüty wird für die perfekte Bühnenshow genutzt, die in Südafrika verbrachte Kindheit der Diplomsängerin Nadja Dehn ist Quelle immer neuer wundervoller afrikanischer Lieder, das Studium des Jazzgesanges von Anett Levander und Nina Rotner spiegeln sich in gekonnten Improvisationen wider, und Nina Rotner aus Slowenien stammend, bereichert das Ensemble zusätzlich mit den Liedern ihrer Kultur.

DAS NEUE PROGARMM 2019
In ihrem neuen Programm "Heimatlose Lieder" beschäftigt sich AQUABELLA mit Sprachen, die drohen, in Vergessenheit zu geraten, mit Liedern aus Ländern, die es so nicht mehr gibt, mit Liedern von Menschen, die heimatlos geworden sind oder sich heimatlos fühlen und auch mit Liedern, die scheinbar überall zu Hause sind.
Sie besingen die Hoffnungen und Sehnsüchte der Menschen, beschäftigen sich mit den ureigenen Fragen: Wo komme ich her? Wo gehöre ich hin?, welche sich in allen Völkern zu jeder Zeit wiederfinden. So interpretiert AQUABELLA u.a. das durch Ofra Haza berühmt gewordene Lied
"Im nin alu“; ein im 17.Jhd. entstandenes hebräisches Gedicht, welches von den verbliebenen jemenitischen Juden bis heute als hoffnungsvolles Lied auf Hochzeiten gesungen wird. Sie lassen uns teilhaben an der Welt der Roma (übersetzt bedeutet rom = Mensch), die überall und nirgends auf der Welt zu Hause sind oder sie bringen Lieder zu Gehör, die weltweit unterwegs sind, wie das durch die Fußballweltmeisterschaft 2006 einmal um den Globus gewanderte Lied „Helele“. 2018 waren sie in Taiwan unterwegs, unterrichteten den „Vox Nativa“ einen Chor des Bunun-Volkes und haben folgerichtig auch zwei wunderbare Lieder dieses und des Ami-Volkes neu im Programm.
AQUABELLA stellt sich auch dem eigenen Heimatgefühl und das in gewohnt ironischer Art und Weise. So wird der über die Landesgrenzen der DDR hinaus bekannt gewordene Hit "Farbfilm" von Nina Hagen ein Teil ihrer Spurensuche. Sie schauen dabei schlicht um die nächste Straßenecke in Berlin und in versteckte Nischen der Welt um Gemeinsames zu entdecken.

https://www.aquabella.net/

Foto: Simona Turk

Location

Stiftskirche Kaufungen
Zur Schönen Aussicht
34260 Kaufungen
Germany
Plan route

Die Stiftskirche Kaufungen im Landkreis Kassel ist fast tausend Jahre alt und gleichzeig historischer Mittelpunkt der Gemeinde Kaufungen. In der Stiftskirche finden neben regelmäßigen Gottesdiensten auch zahlreiche sozio-kulturelle Veranstaltungen statt.

Die Stiftskirche auf einer Erhebung im Stadtteil Oberkaufungen wurde von Kaiserin Kunigunde gestiftet und 1025 geweiht. Die Kirche wurde damals auf dem Grund des ehemaligen Benediktinerinnenklosters erbaut. Die romanische Basilika wurde später beschädigt und der Umbau zu einer gotischen Hallenkirche begann, wurde jedoch nie zu Ende geführt. Dadurch lassen sich an der Stiftskirche sowohl romanische als auch gotische Elemente erkennen. Die Stiftskirche des Heiligen Kreuzes in Kaufungen zählt zu den bedeutendsten spätottonischen Bauwerken Hessens. Der Förderverein der Stiftskirche setzt sich für den Erhalt der Kirche, die Förderung der kulturellen und historischen Bedeutung der Kirch sowie das Kulturerbe der Kirche ein.

Das älteste Gotteshaus im nördlichen Hessen beherbergt eine Stiftung aus dem Jahre 1532, welche bis heute als karikativer Versorgungszweck dient. Die Anlage der Stiftskirche erhebt sich über Kaufungen und ist religiöses und kulturelles Zentrum mit zahlreichen Veranstaltungen. Wenn man nach dem Kirchgarten durch das Rundbogenportal geht, erhält man einen fantastischen Blick auf das Dorf und das Lossetal.