Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

„Candy Haus“

Jennifer Egan  

Barnerstraße 36
22765 Hamburg

Tickets from €16.00 *
Concession price available

Event organiser: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €16.00

NDR Kultur Karte

per €14.40

Rollstuhlfahrer

Normalpreis

per €16.00

Begleitperson

Normalpreis

per €0.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Rollstuhlplätze Normalpreis, Begleitperson frei. NDR Kultur Karte (Nachweis bei Eintritt erforderlich)
print@home
Delivery by post

Event info

„It makes you feel a bit high, drugged, and fitted with V.R. goggles, almost from the start.“ (New York Times)
Jennifer Egans Roman „Der größere Teil der Welt“ bescherte ihr nicht nur den internationalen Durchbruch, sondern auch den Pulitzerpreis. Bei Harbour Front hatte sie 2018 „Manhattan Beach“ vorgestellt.
In ihrem neuen visionären Roman „Candy Haus“, der als Fortsetzung von „Der größere Teil der Welt“ gelesen werden kann, knüpft die Präsidentin des PEN America nun ein schillerndes Netz aus Lebensläufen über mehrere Jahrzehnte hinweg.

Im Mittelpunkt steht der charismatische Bix Bouton, Gründer eines atemberaubenden Start-ups in Amerika. Sein Coup ist eine App, die unsere Erinnerungen ins Netz hochlädt. Ein gefährliches Glück, denn die Erinnerungen werden für andere sichtbar.

New York, Chicago, Los Angeles – die Wüste, der Regenwald - 1965 bis 2035:
Mit vor Energie funkelnden Figuren erzählt Jennifer Egan von der Suche nach Familie und Geborgenheit in einer Zeit, in der die digitale Welt unsere Sehnsüchte auffrisst.

Das Gespräch führt Daniel Haas (DIE ZEIT).
Aus „Candy Haus“ lesen wird der aus vielen Filmen sowie Tatortfolgen und der Netflix-Serie „Dark“ bekannte Schauspieler Stephan Kampwirth.

Übersetzung des Romans: Henning Ahrens

Event location

Fabrik Hamburg
Barnerstraße 36
22765 Hamburg
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das wohl bekannteste und älteste Kultur- und Kommunikationszentrum des Landes vereint die verschiedensten Kulturformen unter einem Dach: In der Fabrik Hamburg gibt es nicht nur Partys, Konzerte oder Theater, sondern auch Lesungen, Vorträge und offene Kinder- und Jugendarbeit.

In dem alten Maschinenfabrikgebäude aus der Gründerzeit hat die Fabrik eine ganz besondere Heimstätte gefunden. Der hohe, kirchenschiffartige Raum wird gesäumt von umlaufenden Galerien, die Holzträgerkonstruktion verbreitet einen ganz eigenen Charme und die Architektur ermöglicht von allen Seiten besten Blick auf das Geschehen unter dem hohen Glasdach. Tagsüber wird die Fabrik beherrscht vom regen Treiben vieler Kinder und Jugendlicher, die das breitgefächerte Freizeitangebot wahrnehmen: Hilfe jeder Art, Basteln, Kochen, Fotografie, hier ist fast alles möglich.

Musik, Theater, Diskussionen, Lesungen und Ausstellungen finden hauptsächlich abends ihre Bühne. So waren hier unter anderem schon Nina Simone, B.B. King, Candy Dulfer oder die Blues Brothers zu sehen. Das Konzept der Fabrik, Kultur und Kunst greifbar und erfahrbar zu machen, geht hier voll und ganz auf, der Andrang vor Veranstaltungen beweist das immer wieder aufs Neue.