Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Carion Wind Quintet: CPH22 – Kopenhagen 2022

D. Serres, E. Upatnieks, E. Sefers, D.M.A.P. Palmquist, N. Anders Vedsten Larsen  

Klosterstr. 30
48231 Warendorf

Event organiser: GWK e.V., Fürstenbergstraße 14, 48147 Münster, Deutschland

Tickets

Das Konzert ist ausverkauft. Warteliste: karina.leckelt@lwl.org oder 0251/5913041

Event info

Auf der Bühne weder Notenständer noch Stuhl. Denn das lettisch-dänische Weltspitze-Bläserquintett stellt, was es musikalisch aufführt, zugleich auch choreographisch dar. So spielt Carion musikalische Strukturen nicht allein in seinen Interpretationen lebendig und konturiert heraus, sondern macht das, was man hört, auch anschaulich erlebbar: durch Bewegungen, Schritte, Formationen. Hier hört das Auge mit.

„CPH“ ist der Code des Flughafens Kopenhagen, von dem aus Carion, dessen Homebase und musikalische DNA die dänische Hauptstadt ist, zu seinen Konzerten in der ganzen Welt aufbricht. 2022 erweist das Quintett mit „CPH22“ der „grünen Metropole“, dem Multi-Kulti-Schmelztiegel im Norden die Ehre: „Wir haben gelernt, gleichzeitig unsere Wikinger-Wurzeln zu schätzen und die Moderne zu feiern, mit vielfältigen internationalen Einflüssen, die uns bereichern und unsere kulturelle Identität stärken.“

„Ich träumte einen Traum“ ist eine farbige Fantasie auf alte dänische Volksweisen, u.a. der Wikinger. „In C“ von Terry Riley, einem Vater der Minimal Music, besteht aus 53 Phrasen mit einer Spielanleitung. Die Aufführenden entscheiden selbst, wie oft und wie sie eine Phrase spielen, dieweil einer von ihnen durchgängig ein C in Achteln anstößt. Speziell für Carion hat die Lettin Renāte Stivriņa „Copenhagen 22“ komponiert: Faszinierend mischt sie in ihrem Cityportrait nordische Tradition und globale Einflüsse. 100 Jahre zuvor schrieb Nielsen sein Opus 43, nachdem er Freunde durchs Telefon Mozarts Quintett für Klavier und vier Bläser hatte proben hören. Mit seiner reichen Melodik, den vitalen Harmonien ist das 1922 uraufgeführte Werk noch immer eine der schönsten Kammermusiken für Bläser. Deshalb huldigt auch Carion der Inspirationsquelle Nielsen und stellt seinem Bläserquintett eine launige Mozart-Kopenhagen-Suite voran.

CPH22 – Kopenhagen 2022
David M.A.P. Palmquist (1979*): Ich träumte einen Traum. Fantasie auf dänische Volksweisen
Terry Riley (*1935): In C
Renāte Stivriņa (*1985): Copenhagen 22
Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791): Kopenhagen Suite (arr. David M.A.P. Palmquist)
Carl Nielsen (1865–1931): Quintett op. 43

Musiker:innen:
Carion Wind Quintet
Dóra Serres: Flöte
Egils Upatnieks: Oboe
Egīls Šēfers: Klarinette
David M.A.P. Palmquist: Horn
Niels Anders Vedsten Larsen: Fagott

Ort:
Kloster Warendorf
Um Warendorf nach der Reformation zu rekatholisieren, siedelte der münstersche Fürstbischof 1628 Franziskaner als Seelsorger und Krankenpfleger in der Stadt an. Die Klosterkirche von 1673 hat saalcharakter, die Einrichtung stammt aus dem 18. Jahrhundert. In die alten Klostermauern zog 2015 das Westpreußische Landesmuseum ein, auf dem Klostergelände entstanden Mehr-Generationen-Wohnhäuser.

In Kooperation mit Familie Gertraud und Reinhard Horstmann | www.kloster-warendorf.de

Fotos (c) Janis Porietis, GWK

Directions

Kloster Warendorf
Klosterstraße 30
48231 Warendorf
Germany
Plan route