Ch.Brückner & Elbtonal Percussion - „Moby Dick“


Tickets from €13.65
Concessions available

Event organiser: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Tickets


Event info

Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Christian Brückner, Sprecher
Elbtonal Percussion
Andrej Kauffmann, Jan-Frederick Behrend, Stephan Krause & Sönke Schreiber, Percussion

„Moby Dick“

Ermöglicht durch die Kempener Stiftung “Bürger für Klassik”

Was für eine berückende Konstellation: Ein großer Roman der Weltliteratur, ein Sprecher von außergewöhnlichem Format und eine einzigartige Schlagwerker-Truppe – das sind die „Zutaten“ für ein unvergleichliches Hörerlebnis, ein regelrechtes Gesamtkunstwerk!
Elbtonal Percussion hat nach den zahlreichen Konzerten der letzten Jahre schon längst eine eingeschworene Fangemeinschaft in Kempen und braucht hier nicht länger vorgestellt werden. Letzteres gilt mit Sicherheit auf für Christian Brückner, der als einer der meistbeschäftigten Hörbuch- und Synchronsprecher zu den bekanntesten Stimmen Deutschlands gehört – u.a. leiht er Robert de Niro seine Stimme. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, so etwa 2012 für sein Lebenswerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises oder 2017 mit dem Ehrenpreis des „Preises der deutschen Schallplattenkritik“ als Interpret literarischer Hörbücher. Auch den 1851 erstmals erschienenen Roman „Moby Dick oder Der Wal“, in dem Herman Melville die Geschichte von Kapitän Ahab und seiner Jagd auf den weißen Wal erzählt, hat er für eine dreißigstündige Hörbuch-Produktion gelesen, und zwar in der Neuübersetzung durch Friedhelm Rathjen. Auszüge daraus sind nun im gemeinsamen Programm mit Elbtonal Percussion zu hören.

Location

Kulturforum Franzikanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Germany
Plan route

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.