Johan Harstad - Max, Mischa & die TET-Offensive

Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

Tickets from €9.00
Concessions available

Event organiser: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €9.00

Ermäßigung

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
print@home after payment
Mail

Event info

Freitag 27.09.19 / 19.30 h / Eintritt 9 / 6 Euro
Norwegen – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019
Johan Harstad: Max, Mischa & die TET-Offensive
Moderation (dt./engl.): Bernhard Robben
Deutscher Text: Jochen Nix

Eine norwegische Great American Novel
„Ein Roman ist wie ein Koffer. Du kannst einpacken, was du willst, bis zu dem Zeitpunkt, an dem du den Deckel draufmachst“, stellt der preisgekrönte norwegische Autor Johan Harstad fest. In seinen neuen, über 1.200 Seiten starken Roman packt er viel hinein: das Stavanger der 80er Jahre, in dem der Junge Max aufwächst. Long Island, wohin Max’ Familie gegen seinen Willen emigriert. Die Künstlerin Mischa, in die sich der erwachsene Max verliebt und die ihn dazu bringt, sich auf die Suche nach seinem geheimnisvollen Onkel zu machen, einem Vietnam-Kriegsveteranen. Sieben Jahre hat Johan Harstad an seinem Roman „Max, Mischa und die TET-Offensive“ (Rowohlt) gearbeitet, für den er auch den Schutzumschlag selbst entworfen hat. Im deutsch-englischen Gespräch mit Bernhard Robben stellt er das Buch vor, das von Ursel Allenstein übersetzt wurde. Die deutschsprachigen Passagen liest der Schauspieler Jochen Nix.

Mit freundlicher Unterstützung von NORLA – Norwegian Literature Abroad.


Foto © Dennis Dirksen

Location

Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Auf der Schönen Aussicht mit Blick auf den Main befindet sich das Literaturhaus Frankfurt. Das Gebäude ist als kulturelle Institution in Frankfurt am Main mit rund 100 Events jährlich nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken. Neben Lesungen und Gesprächsrunden finden hier Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie Lehrer statt.

Das Literaturhaus wurde bereits 1989 von einer Gruppe Frankfurter Bürger und dem damaligen Kulturdezernenten der Stadt initiiert und 1991 in der Villa Hoffmann eingeweiht. 2005 folgte der Umzug in die neu errichteten Gebäude der Alten Stadtbibliothek. Regelmäßig wiederkehrende Programmhighlights und Kooperationen mit anderen Frankfurter Kulturinstitutionen machen das Literaturhaus zu einem Garanten der guten literarischen Unterhaltung. Auf dem Programm stehen unter anderem Shared Reading, das Frankfurter Literaturgespräch und Hörbuchrückblicke. Das Junge Literaturhaus für Kinder und junge Erwachsene bietet eine Schreibwerkstatt für kreative Köpfe. Die Räumlichkeiten bestehen aus einem Lesekabinett mit 99 Sitzplätzen und handsignierten Büchern, Autorenzimmer, einem Foyer mit Marmorboden und großzügigem Treppenhaus für repräsentative Empfänge, einem Lesesaal und dem Kolleg Schöne Aussicht. Das Restaurant „Goldmund“ sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

Das Literaturhaus Frankfurt ist gut zu erreichen. Von der Straßenbahnhaltestelle „Hospital zum Heiligen Geist“ oder der Bushaltestelle „Schöne Aussicht“ sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Wer mit dem Auto anreist, kann in der Tiefgarage „Bildungszentrum Ostend“ parken.