Los Temperamentos - „Navidad Indigena“ – Barocke Vokal- und Instrumentalmusik zu Weihnachten


Event organiser: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Tickets

Restkarten evtl. an der Tages-/Abendkasse, Infos unter Tel. 0 21 52 / 917- 4120.

Event info

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Los Temperamentos

„Navidad Indigena” –
Barocke Vokal- und Instrumentalmusik zu Weihnachten aus Lateinamerika und Europa

Das Ensemble Los Temperamentos wurde 2009 von Absolventen der Akademie für Alte Musik in Bremen gegründet. In kürzester Zeit fanden die Musiker aus Mexiko, Kolumbien, Ungarn und Deutschland ihren eigenen Ton, ihre spezifische Klangfarbe – eine Melange aus lateinamerikanischem und europäischem Barock: expressiv, rhythmisch und tänzerisch. Temperamentvoll und sinnlich interpretieren sie in selbstgeschriebenen Arrangements die Werke bekannter Komponisten, aber auch wiederentdeckte Schätze noch unbekannter Meister. Traditionelle Melodien der Inka stehen Sonaten Scarlattis gegenüber, kokette Liebeslieder kontrastieren zu Perkussions-Improvisationen. Gespielt wird ausschließlich auf Kopien historischer Instrumente.
In Europa feiern Los Temperamentos von den Niederlanden bis Portugal große Erfolge. Dem musikalischen Erbe trägt das Ensemble außerdem mit Konzertreisen nach Südamerika Rechnung – die Künstler gastierten schon beim „Festival Internacional de Música Antigua“ in Santiago de Chile und in Lima, beim Festival „Impulso“ in Mexiko und beim „Festival Internacional de Música Renacentista y Barroca Misiones de Chiquitos“ in Bolivien. Nach dem Debüt-Album „De la Conquista y otros Demonios“ erschien 2015 die zweite CD „El Galeón 1600“, die – wie auch das nachfolgende Album „Amor y Locura“ (2017) –für den International Classical Music Award nominiert wurde. Im heutigen Konzert präsentiert sich das Ensemble in Septett-Besetzung mit Gesang, Blockflöte, Violine, Cello, Gitarre, Cembalo und Perkussion.

Location

Kulturforum Franzikanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Germany
Plan route

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.