Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details
Cancelled
Previous date:

Moritz Mall

Sofienstraße 12
69115 Heidelberg

Event organiser: DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist abgesagt

Event info

Mit der Entdeckung, dass Hautzellen sich auf direktem Wege in Gehirnzellen umwandeln lassen, ist bewiesen, dass die „Identität“ unserer Körperzellen nicht dauerhaft festgelegt ist.
Doch wenn Gehirnzellen nicht mehr so genau wissen, dass sie Gehirnzellen sind und in eine „Identitätskrise“ schlittern wird es problematisch – sie können sich unkontrolliert teilen oder ihre Funktion verlieren, mit Folgen wie Krebs oder neuropsychiatrischen Krankheiten.

Moritz Mall erforscht molekulare Schalter, die über die Identität von Hirnzellen bestimmen – sogenannte „Wächter“.
Was passiert, wenn diese Wächter ausfallen oder gar nicht vorhanden sind? Welche medizinischen Möglichkeiten eröffnet die Veränderungen von Zellidentitäten? Können wir zukünftig sämtliche neurologischen Krankheitsbilder heilen?

Dr. Moritz Mall ist Biologe und Leiter der Nachwuchsgruppe Engineering von Zellidentitäten und Krankheitsmodellen am Hector Institute for Transnational Brain Research (HITBR), einer gemeinsamen Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg und des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (IZ) in Mannheim. Nach seiner Doktorarbeit am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) forschte er an der Stanford University in Kalifornien.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Event location

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg dient als interkulturelles Begegnungszentrum für alle interessierten Bürger. Ein facettenreiches Kulturprogramm gibt erkenntnisreiche Einblicke in die amerikanische Kultur und fördert die deutsch-amerikanische Begegnung.

1947 zunächst als Bibliothek gegründet, wurde das DAI Heidelberg 1947 zum Amerikahaus und wenig später zum Deutsch-Amerikanischen Institut. Ziel des DAI ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland und Amerika und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den USA. Neben einem spannenden Veranstaltungsangebot, bietet das DAI in seinen Räumlichkeiten eine öffentliche Bibliothek, eine Informationsstelle für Auslandsaufenthalte in den USA und eine Sprachschule. Workshops und Vorträge für Jung und Alt ergänzen das Programm und fördern den interkulturellen Dialog. Ein besonderes Angebot des DAI Heidelberg ist der internationale Kindergarten, in dem an zwei Standorten über 150 Kinder aus circa 20 Nationen betreut werden.

Das DAI Heidelberg spielt eine wichtige Rolle in der langjährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika und ist als solches Treffpunkt und Plattform für alle, die an der transatlantischen Freundschaft und der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das DAI Heidelberg ist leicht mit dem öffentlich Nahverkehr zu erreichen.

Hygiene concept

Hygieneregeln
Aktuell gilt 2G+, dafür benötigen Sie:
• Nachweis über komplette Impfung (vor min. 14 Tagen) oder Genesung (PCR-Test, min. 28 Tage alt, max. 6 Mon. zurück)
• UND negativen Antigentest (max. 24 h) oder PCR-Test (max. 48 h); kein Selbsttest
Ausnahme: noch nicht eingeschulte Kinder und SchülerInnen bis 18 Jahre (Kinderreisepass oder Schülerausweis nötig)
Außerdem zu beachten:
Durchgängig Maskenpflicht (FFP2- oder medizinische Maske)
Kontaktdatenerhebung (Ihre Daten werden nach 4 Wochen gelöscht)
Keine Abstandsbeschränkungen zwischen den Sitzplätzen, Ticketanzahl bemessen gemäß den geltenden Kapazitätsbeschränkungen
Kein Einlass mit Symptomen einer Atemwegsinfektion, erhöhter Temperatur oder nach Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person
Infos tagesaktuell auf www.dai-heidelberg.de