Oper légère: Romeo und Julia nach C. Gounod

Franziska Dannheim & Jeong-Min Kim  

Neckartalstraße 9
70376 Stuttgart

Tickets from €12.20
Concessions available

Event organiser: Wilhelma Theater, Neckartalstraße 9, 70376 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Event info

Wie ein Sommer in Verona

Oper und légère, das ist beileibe kein Widerspruch. Den Beweis treten Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim auch mit ihrer neuesten und elften Produktion „Romeo und Julia“ an. Seit vielen Jahren begeistern die Essener Sopranistin und ihre kongeniale Begleiterin an den Tasten mit „Oper légère“-Abenden das Publikum. Das Rezept: Eine Stimme, ein Piano, eine Oper – und fertig ist ein ebenso unterhaltsamer wie informativer Abend, der den Gästen meisterhafte Werke der Musikgeschichte mit großer Leichtigkeit ganz nahe bringt.
Nun verschmelzen die beiden versierten Opern-Verführerinnen Vincenzos Bellinis Belcanto-Perlen und die Herzensmelodien von Charles Gounod zur Quintessenz der berühmtesten Liebesgeschichte der Weltliteratur. Mit dem Shakespeare-Werk verführen sie ihre Gäste in das sommerliche Verona des 16. Jahrhunderts, wo Romeo und Julia um ihre Liebe kämpfen. Leider vergeblich. Doch trotz letztendlich tödlicher Dramatik garantieren Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim Opernanfängern und Kennern einen mitreißenden und kurzweiligen Abend.

Location

Wilhelma Theater
Neckartalstr. 9
70376 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Im ältesten Theater Stuttgarts können Kulturbegeisterte junge Künstler und Künstlerinnen auf ihrem Werdegang begleiten. Das Wilhelma Theater bietet Produktionen aus den Bereichen Schauspiel, Oper und Figurentheater. Aufgeführt werden die Inszenierungen von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst.

Seit Ende der 1980er ist das Wilhelma Theater als Lehr- und Lerntheater in der Landeshauptstadt etabliert. Doch schon Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Prachtbau in klassizistischer Bauweise und pompejianischen Stil erbaut. Nach den politischen Unruhen in den Folgejahren und der Veränderung der Infrastruktur geriet das Theater zusehends in Vergessenheit. Doch mit der Nutzung der Theatersäle durch die Studierenden erlebt das Theater einen zweiten Frühling. Heute können Sie drei bis vier Hochschulproduktionen pro Spielzeit erleben. Professionell werden die jungen Künstler auf ihren späteren Beruf vorbereitet. In diesem Theater hat sich eine Win-win-Situation eingestellt. Die Künstler können ihre Arbeitsergebnisse in geeignetem Rahmen vorstellen und das Publikum kann begeisterte und engagierte Sänger und Schauspieler sehen.

Konzerte, Schauspiel, Opern und Figurentheater werden hier gespielt. Lassen Sie sich von jungen Künstlern in die Welt des Theaters entführen. Hier ist für jeden etwas dabei – garantiert!