Star-Theater: Monsieur Pierre geht online

An der Georg Victor Quelle 3
34537 Bad Wildungen

Tickets from €26.30

Event organiser: Staatsbad Bad Wildungen GmbH, Brunnenallee 1, 34537 Bad Wildungen, Deutschland

Tickets


Event info

Komödie mit Walter Plathe, Manon Straché und Bürger Lars Dietrich

Der 79-jährige Pierre ist seit zwei Jahren Witwer und lebt völlig zurückgezogen. Seine Tochter Sylvie macht sich Sorgen um ihn, weil er seine Wohnung nicht mehr verlässt und auf jede positive Anregung eine negative Antwort hat. Um ihren Vater aus der Einsamkeit zurück ins Leben zu holen, schenkt Sylvie ihm ihr altes Laptop. Und Alex, der Freund seiner Enkelin, soll den alten Dickkopf mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen.

Nach anfänglicher Ablehnung geht Pierre doch noch online und macht erstaunliche Fortschritte. Als er im Internet über ein Dating-Portal stolpert, gelingt es ihm, mit seinen romantischen Formulierungskünsten das Herz einer jungen Frau zu erobern. Als Flora eines Tages ein Rendezvous im wirklichen Leben vorschlägt, steht der alte Herr vor einem großen Problem: Er hat für sein Profil das Foto des jungen und gutaussehenden Alex benutzt, und das sorgt für turbulente Verwicklungen.

Komödie nach dem Film von Stéphane Robelin.
Theaterfassung: Folke Braband
Anzahl der Darsteller: 5
In weiteren Rollen: Magdalena Steinlein, Vanessa Rottenburg
Produktion: Komödie am Kurfürstendamm, Berlin

Location

Wandelhalle
An der Georg Victor Quelle 3
34537 Bad Wildungen
Germany
Plan route
Image of the venue

Inmitten Europas größtem Kurpark ist die Wandelhalle kultureller, baulicher und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Stadt Bad Wildungen. Zahlreiche Veranstaltungen verschiedenster Art finden in der einmaligen Architektur der Wandelhalle die optimalen Voraussetzungen und werden immer zum Erfolg.

Die traditionsreiche Gesundheits- und Kulturmetropole Bad Wildungen begann sich vor über 600 Jahren zu Deutschlands zweitgrößtem Heilbad zu entwickeln. Die Wandelhalle an der Georg-Viktor-Quelle gilt dabei seit ihrer Eröffnung stets als Dreh-und Angelpunkt. Im Jahre 1929 erbaute dort der Darmstädter Architekt Meißner ein steinernes Säulenrund im klassizistischen Stil, das bis heute die Eingangssituation der Halle und den Vorplatz prägt. Das Gebäude wurde 1960 um einen modernen Veranstaltungssaal mit gläsernen Wandelgängen erweitert. In den Jahren 2006 und 2009 erreichte man durch die grundlegende Neugestaltung des Foyers und die zusätzliche Nutzung des Obergeschosses eine erhebliche Aufwertung der zentralen Kuranlage. Das Herzstück bildet weiterhin der Quellendom, in dem die wichtigsten Heilwässer Bad Wildungens angeboten werden. Klassisch-schön erstrahlt das Ambiente und durch die großflächigen Fenster strömt atmosphärisches Licht hinein. In den Räumlichkeiten der Wandelhalle gewährt das städtische Quellenmuseum einen hervorragenden Einblick in die Geschichte der Kur und die davon nachhaltig geprägte Entwicklung der Stadt. Umgeben vom idyllischen Wald-und Wiesengelände des Kurparks befindet sich die Wandelhalle am westliche Stadtrand und ist mit dem Pkw bequem zu erreichen. Für ausreichend Parkmöglichkeiten ist in unmittelbarer Nähe ebenfalls gesorgt.

Die Wandelhalle und ihre moderne, imposante Architektur sind wunderbar anzuschauen und versprechen jede Veranstaltung einmalig zu machen. Reisen Sie nach Bad Wildungen und spüren Sie im gesamten Gebäude der Wandelhalle die Kraft der Heilwässer.