Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Tosca - Oper in 3 Akten von Giacomo Puccini

Am Augustinerhof
54290 Trier

Tickets from €16.50 *
Concession price available

Event organiser: Theater Trier, Am Augustinerhof 3, 54290 Trier, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Musikalisches Neuland betrat Giacomo Puccini mit seiner Oper Tosca. Gefolgt von den gefühlvollen Klängen und Erfolgen seiner Werke La Bohème und Manon Lescaut, ist Tosca durch seine spannende musikalische und szenische Inszenierung dazu ein wahrliches Gegenstück. Herrliche Melodien fehlen aber trotzdem nicht.

Giacomo Puccini wurde 1858 in Lucca geboren und starb 1924 in Brüssel. Heutzutage gehört er zu den bedeutendsten Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts. Die Uraufführung von Tosca fand am 14. Januar 1900 im Teatro Costanzi, dem heutigen Teatro dell’Opera di Roma, statt. Die Oper, in der zwei verschiedene Gesellschaften aufeinanderprallen, ist ein spannender Thriller und ein politisches Drama zugleich. Die emotional packende, leidenschaftliche Liebesgeschichte darf natürlich auch nicht fehlen. Ein gefühlvolles Melodram, in dem sich ein auf der Flucht befindlicher politischer Gefangener in eine Misere gerät und seinen besten Freund sowie dessen Freundin hineinzieht. Die ungewohnt schonungslose Darstellung von Grausamkeiten und Leidenschaften war damals unüblich, fand aber bei den Zuschauern schnell Gefallen. So war Tosca innerhalb kürzester Zeit auf vielen Bühnen weltweit zu sehen.

Eine atemberaubende Handlung, eine Inszenierung wie es sie damals sonst noch nie gegeben hatte – Erleben Sie den Klassiker von Giacomo Puccini selbst und überzeugen Sie sich von der packenden Aufmachung des Stücks! Lassen Sie sich ins Rom des frühen 17. Jahrunderts zurückversetzen!

Event location

Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Germany
Plan route

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.