Volker Rosin - Weckt den Weihnachtsmann

Volker Rosin  

Burgstraße 6
49377 Vechta

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Vechta, Burgstraße 6, 49377 Vechta, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Erwachsene

per €10.00

Kinder bis 12 Jahren

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Das ist ja kaum zu glauben: Die Weihnachtszeit ist da und der Weihnachtsmann schläft immer noch. Da gilt es schnell zu handeln. Volker Rosin hat seine schönsten Lieder im Gepäck, um gemeinsam mit allen Kindern den Rauschbarträger zu wecken. Beim Singen, Springen und Tanzen gibt es kein Halten mehr und es geht fröhlich durch die Winter- und Weihnachtszeit. Bekanntes und unbekanntes ist zu hören - und ein paar Überraschungen sind natürlich auch dabei.
Da werden "24 Türchen" geöffnet, der "Weihnachtsstern" besungen und es wird kräftig mit der "Schneefrau" getanzt. "Nikolaus und Nikoletta" zeigen den Kindern ein lustiges Fingerspiel und alle fahren mit der "Tschu Tschu Wah-Eisenbahn" durchs verschneite Winterwunderland. Ob der Weihnachtsmann vom Gesang der Kinder wirklich wach wird? In der Ferne hört man auf jeden Fall ein kräftiges "Ho ho ho"!
Zum Finale wird traditionelle das Lied "Feliz Navidad" in deutscher und spanischer Sprache gesungen - und spätestens dann können auch die Eltern fröhlich mit einstimmen. Vor und auf der Bühne entwickelt sich ein fröhliches Miteinander - und Rosins Ohrwürmer bleiben auch nach dem Konzert noch lange im Ohr - und helfen so mit, das Warten auf das Fest zu verkürzen.

Location

Altes Rathaus Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Germany
Plan route

Das Alte Rathaus in Vechta diente zwischen 1957 und 1999 als Rathaus der Stadt. Heute beherbergt es unter anderem die Tourist-Information und die Heimatbibliothek für das Oldenburger Münsterland. Des Weiteren finden in dem schmucken weißen Bauwerk hin und wieder diverse Veranstaltungen statt.

Zunächst wurde das Gebäude als Wohnhaus von und für den Amtsrentmeister Alexander Wilhelm Driver errichtet und 1713 nach zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. 1887 erhielt es einen Anbau, später war hier jahrzehntelang die Verwaltung für den Amtsbezirk sowie den späteren Landkreis untergebracht. Der Sitzungssaal mit dem Stadtwappen und die spätbarocke Stuckdecke mit seinen Motiven aus der griechischen Mythologie runden das Erscheinungsbild gekonnt ab.

Das Alte Rathaus liegt idyllisch südöstlich vom neuen Rathaus, nahe des Vechtaer Stadtzentrums. Der Bahnhof befindet sich knappe zehn Gehminuten entfernt. Autofahrer finden Parkplätze in fußläufiger Umgebung.